18.03.18, Willkommen in Mexico

18.03.18, Willkommen in Mexico

So, dann werde ich mal anfangen und unseren ersten Artikel von Unterwegs verfassen. On the road, wir haben letzten Mitwoch Huntington Beach Richtung Death Valley verlassen, um unsere Ausrüstung zu testen. Als ich dann meine Kamera zücken wollte, um die einzigartige Wüste zu fotografieren, bemerkte ich das keine SD Karte im Slot steckte und somit schon mal keine Fotos möglich waren. Nach einem wunderschönen Tag mit vielen Wanderungen machten wir uns auf den Weg nach Süden und überquerten am Samstag (schlechte Wahl) in Mexicali die Grenze. Jetzt erstmal ankommen, es ist doch etwas anders hier als in den USA und auch allen anderen Ländern in denen ich bis jetzt gewesen bin. Die Städte Mexicali und Ensenada machen im ersten Moment einen sehr hektischen und schmutzigen Eindruck. Nachdem wir einige Sachen, unter anderem eine SD Karte in Mexicali in einem riesigen Walmart besorgt hatten, machten wir uns auf den Weg nach San Felipe, doch einige KM vorher bogen wir auf eine sehr sandige DirtRoad zum Strand ab. Dort trafen wir ein paar Landrover mit Dachzelten, wir fuhren über den Strand (Allradantrieb sei Dank) und fragten die Mexicaner ob wir uns auch dort für die Nacht hinstellen dürften. Als Antwort bekamen wir eine Einladung zum Dinner und diverse Insider Tips über Baja und den Rest von Mexico sowie diverse Lebensmittel als Geschenk.

Die Gastfreundschaft, von der man in so vielen Büchern lesen kann, war unbeschreiblich. Uns wurde alles angeboten, wir führten viele Gespräche und an Bier und Tequila fehlte es zu keiner Zeit.

Das war ein schöner erster Abend hier, trotzdem sind wir noch nicht ganz angekommen in diesem auf der einen Seite so gastfreundlichen Land, auf der anderen Seite aber eben auch ein Land, in dem man alle paar Stunden vom Militär gestoppt und das Auto nach Drogen oder Waffen durchsucht wird. Laut einem der Mexikaner leben hier 80% der Menschen in Armut.

Heute sind wir auf einem sehr kleinen Campground südlich von Ensenada, wir haben versucht uns eine Internetkarte zu besorgen, diese lässt sich aber bis jetzt nicht aktivieren. So sind wir auf das sehr langsame Internet des Campgrounds angewiesen, was es uns im Moment unmöglich macht Bilder auf diese Website hochzuladen. Wir erhoffen uns von der SimKarte eine stabilere Verbindung, wir werden dann auch einige Bilder zu den anderen Artikeln und zu dem Truck hochladen. Bis dahin!

Artikel verfasst von: Einar