Unsere Highlights

Cabo Pulmo

Das Tauchen bei Cabo Pulmo ist unser Highlight für Baja California. Am besten nimmt man einen der zahlreichen Anbieter vor Ort in Anspruch, dann besucht man mit einem kleinen Boot verschiedene Riffs und Tauchspots innerhalb von ca. 2 Stunden. Man bekommt alle möglichen Meerestiere, zahlreiche bunte Fische und Seelöwen zu Gesicht. Die Kosten bewegen sich in einem Rahmen von 50 bis 80 US-Dollar für Schnorcheln. Unbedingt zuerst ein paar Angebote einholen, die Preise variieren sehr.

Whalewatching

Wirklich faszinierend ist es die Grauwalmütter mit ihren Kälbern in den Lagunen von Bajas Westküste zu beobachten. Leider muss auch hier ein Anbieter in Anspruch genommen werden (ca. 50 US-Dollar pro Person, für 3 Stunden), dann fährt man mit einem Boot raus und kommt den Walen sehr nahe, mit Glück kann man sie berühren. Diese Touren sind nur von Dezember bis Ende April möglich.

Bajas Strände: 3 Favoriten

Playa El Coyote befindet sich zwischen Mulege und Loreto, er lockt mit türkisblauem Wasser, einer mittelgroßen Bucht und weißem Sandstrand. Er ist verhältmäßig gut besucht, bietet optimale Campingbedingungen (gratis) und ist super zum Schnorcheln.

San Basilio ist kleiner als El Coyote, dafür aber auch einsamer, dieser Strand lockt mit einer sehr kleinen Landzunge, sodass auf beiden Seiten Strand ist und tieferem Wasser. Noch dazu ist man umgeben von Bergen. Leider ist er ohne 4WD nicht zu erreichen und ohnehin sehr schwer zu finden, hier die Koordinaten:

Bahia de los Angeles ist ein recht verschlafenes Fischerdorf mit einigen nebeneinander liegenden Buchten und kleinen Inseln. Es gibt dort zwei Campingplätze (relativ teuer mit ca. 15 Euro), aber lohnenswert, der eine stellt kostenlose Kayaks zur Verfügung und Kayaken ist in den Buchten wirklich ein Vergnügen!

Tacos in Mulege

Mulege ist ein nettes Städtchen, sehr überschaubar mit wenigen Touristen und einer fröhlich-mexikanischen Atmosphäre. Die Menschen sind sehr höflich und kleine, aber gut besuchte Restaurants laden zum Taco essen ein.

Cafe-Pause in Loreto

Loreto hat eine schöne Strandpromenade und das Zentrum lädt zum Flanieren ein, es gibt einen Marktplatz, eine mit Lauben überdeckte Fußgängerpassage, zahlreiche Souveniershops und eine schöne Mission, in derem Garten ein eindrucksvoller, uralter Olivenbaum steht.

Todos Santos

Todos Santos ist eine alte Künstlerstadt, sie lockt mit einstöckigen Gebäuden im Kolonialstil und kleinen Läden in denen Künstler ihre unterschiedlichen Waren anbieten. Von der Stadt sind es 10 Minuten Autofahrt bis zum Pazifikstrand, an dem man sehr gut die Nacht umsonst verbringen kann.